Der tägliche News-Service für die Travel Industry

21. September 2017
Inside

Lufthansa will höchstens die Hälfte von Airberlin

Lufthansa habe kein Interesse, Airberlin ganz oder größtenteils zu schlucken, sagte CEO Carsten Spohr gestern. "Für uns hat absolute Priorität, dass wir die 38 Maschinen, die wir schon vor einigen Monaten von Airberlin übernommen haben, operationell stabilisieren.“ Zusätzlich könne er sich vorstellen, weitere 20 bis 40 Flugzeuge zu übernehmen. Dann sei eine Obergrenze erreicht. Damit könnte von den ursprünglich 144 Airberlin-Maschinen etwa die Hälfte bei Lufthansa landen. Gloobi, Welt

Ab-in-den-Urlaub soll 950 Millionen umsetzen

Das ist Ziel von Jaroslaw Czernek vom Finanzinvestor Rockaway Capital, der das Reiseportal und auch Fluege.de gekauft hatte. Die Marken hätten durch die Insolvenz von Unister nicht sehr gelitten, man habe ein gesundes Business übernommen. FVW
Destinations

Dominikanische Republik evakuiert 4.000 Touristen

Der Hurrikan "Maria" hat Punta Cana erreicht und streift heute die Nordküste. Behörden haben tausende Urlauber nach Santo Domingo in Sicherheit gebracht, einige Hotels ihre Gäste angewiesen, auf den Zimmern zu bleiben. Der Sturm hat heute Nacht in Puerto Rica schwere Verwüstungen angerichtet. Die ganze Insel mit ihren 3,4 Millionen Bewohnern ist ohne Strom. Der Sturm hat sich leicht abgeschwächt und nimmt Kurs auf die Bahamas. GloobiDom Rep Portal

Mexiko-Stadt kämpft mit den Folgen des Erdbebens

In der Metropole sind 40 Prozent der Einwohner ohne Strom, im Bundesstaat Morelos 60 Prozent. Ampeln fielen aus und Brücken stürzten ein. Der internationale Flughafen ist wieder geöffnet, aber das Auswärtige Amt rät von nicht zwingend notwendigen Reisen in die Region ab. MDR
Marketing

Geschäftsreisende geben mehr aus als Urlauber

Die britische Statistikbehörde hat ermittelt, dass Business Traveller beispielsweise bei Reisen nach Portugal 176 Euro am Tag  – ohne Kosten für Flug und Unterkunft – ausgeben und Urlaubsreisende hingegen 76 Euro, in Malta ist die Spanne mit 237 zu 72 Euro noch größer. Die Ansprüche sind bei Geschäftsreisen durchweg höher als im Urlaub und der Geldbeutel sitzt offensichtlich lockerer, wenn man das Geld der Firma ausgibt anstelle des eigenen. Buying Business Travel

Mit Hilton-Honors-Punkten bei Amazon einkaufen

Mitglieder des Kundenbindungsprogramms können mit ihren gesammelten Punkten künftig beim Online-Händler einkaufen. Dafür müssen sie ihrem Amazon-Profil den Mitglieds-Account hinzufügen. Am Ende des Bestellvorgangs entscheiden sie, wie viele Punkte sie dafür einlösen möchten. Tnooz, Tech Crunch
Basta

Kranichfrei

Der Kranich ist ein Synonym für Lufthansa. Seit fast 100 Jahren ziert der Vogel die Leitwerke ihrer Flugzeuge. Er hat etwas Erhabenes, steht für Ausdauer und Eleganz – so wie sich Lufthansa auch gerne sieht. Seit mehr als 26 Jahren engagiert sich die Airline für den Schutz ihres Wappentiers. Doch damit ist jetzt Schluss. Das Sponsoring des größten Kranich-Schutzprojekts in Deutschland mit 150.000 Euro wurde gestrichen. Lufthansa wolle sich verstärkt sozialen und humanitären Themen widmen. Süddeutsche